RH1 RH2 RH3 RH4 RHRH7 RH9Der Schuh- und Modeladen befindet sich im Komplex der Rosenhöfe, entworfen von den Architekten Baller & Baller, und erstreckt sich über drei Räume, die unterschiedlichen Funktionen zugeordnet sind.

Ein zentraler, Raumprägender Tresen, der sich wie ein langes und massiv wirkendes Band faltet, verbindet und bedient gleichzeitig die drei Bereiche, und begleitet den Besucher bis in den hinteren Bereich, wo sich die Modekollektionen befinden.

Eine besondere Bedingung wurde durch die vorhandene Kappendecke gestellt, die weder abgehängt noch angetastet werden konnte.  Aus diesem Grund wird das Beleuchtungssystem von der baulichen Hülle gelöst  und architektonisch thematisiert.  Dem Raum wird somit eine zweite Ebene entgegensetzt, die die Wände und die Wölbungen der Decken als optimale Reflektionsfläche nutzt sowohl für die Raumbeleuchtung als auch für die Beleuchtung der Ware, und den Raum so durch ein wechselnd sanftes,  farbliches Lichtspiel inszeniert.

Dieselben weißen Bänder dienen auch als tragende Elemente der Ausstellregale und prägen den Raum durch die abwechselnde, rhythmische Sequenz von Licht und Schatten, die bis in den hinteren Raum führt.

Als Abschluss dieser Art räumlicher Promenade dient die leuchtende Glasbox der Umkleidekabinen, bedruckt mit einer digitalen Architekturkollage des Künstlers Enrico Amante.

Team: Sabrina Rossetto, Corrado Signorotti
Fotos: Nils Mierzynski